Sidur - Rauchmelder-Wartung

Kompetenz & Erfahrung für stets einsatzbereite Rauchmelder.

Sidur - Rauchmelder für die Wohnungswirtschaft

Wartung

Die Anwendernorm DIN 14676 regelt verbindlich Art und Umfang der jährlichen Rauchmelderwartung. Neben den zu beachtenden Pflegeanweisungen der Hersteller ist eine Sicht- und Alarmprüfung vorzunehmen.

Die Raucheintrittsöffnungen der Rauchmelder sind auf Verschmutzungen und mechanische Beschädigungen zu prüfen. Verschmutzungen sind, sofern vorhanden, zu reinigen und beschädigte Rauchmelder auszutauschen.

Über die Prüftaste des Rauchmelders ist die akustische und optische Funktionsfähigkeit zu prüfen. Auch hier gilt natürlich, dass bei einem Gerätedefekt ein Austausch zu erfolgen hat. Das Ziel der Wartung ist es, die Funktionsfähigkeit des Rauchmelders aufrecht zu erhalten und defekte Geräte umgehend zu erkennen.

Ein defekter Rauchmelder täuscht nicht nur dem Wohnungsnutzer eine trügerische Sicherheit vor – auch dem Eigentümer oder Verwalter, der für die Funktionsfähigkeit der Rauchmelder in der Verantwortung steht.

Übertragen Sie die Verantwortung für die Wartung und Funktionsbereitschaft der Kompetenz und Erfahrung unserer Servicemitarbeiter vor Ort und den praxiserprobten Organisations- und Kontrollroutinen unserer Organisation an. Unser Qualitätsanspruch hinsichtlich Termintreue, Dokumentationssicherheit und Nutzerzufriedenheit wird auch sie überzeugen.

Bitte beachten Sie:

Die Wartung und Prüfung der Funktionsfähigkeit von Rauchmeldern darf zukünftig nur noch durch eine Fachkraft für Rauchwarnmelder vorgenommen werden, deren technische Kompetenz der Projektierung, Installation und Instandhaltung von Rauchmeldern durch eine Prüfung nachgewiesen wurde.